Greenpeace-Erfolg: Tchibo will entgiften

Tchibo verzichtet auf den Einsatz aller gefährlichen Chemikalien in der Textilproduktion/ Aktivisten sagen Protest ab

Themengebiet:
Umwelt & Wirtschaft

Leipzig, 24.10. 2014 – Als Reaktion auf die Detox-Kampagne von Greenpeace verpflichtet sich der Hamburger Kaffee- und Handelskonzern auf einen Fahrplan zur Entgiftung der Textilproduktion und veröffentlichte eine entsprechende Erklärung. Ein von Greenpeace-Aktivisten bundesweit in 35 Städten geplanter Protest wurde daraufhin kurzfristig abgesagt.

 
Vollständige Presseerklärung als PDF unter Pressetexte

 

Pressetexte