Klimaschutz in Corona-Zeiten

Media

Wir stehen gerade vor einer riesigen gesellschaftlichen Herausforderung, die auch von uns einiges abverlangt. Wir sind uns dabei unserer Verantwortung bewusst, und haben alle Veranstaltungen abgesagt. Auch unser wöchentliches Treffen findet jetzt als Videokonferenz statt. Der Kennlernabend findet derzeit auch nicht statt, ihr erreicht unser aber weiterhin unter info@leipzig.greenpeace.de

Wir bleiben aktiv! 

Wir nutzen die Zeit um uns weiterzubilden und lernen neue digitale Formate kennen. Das Handeln der Bundesregierung zeigt gerade welche Maßnahmen zum Abfedern einer Krise möglich sind. Wir dürfen jetzt die Klimakrise nicht vergessen. Auch diese Krise ist eine riesige, akute Bedrohung! Wir fordern deshalb: Konjunkturpakete und wirtschaftliche Hilfen dürfen die Klimakrise nicht befeuern. Keine Gelder für die fossile Energiewirtschaft. Stattdessen müssen wir jetzt die ersten Schritte hin zu einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Wirtschaft gehen. Was dabei wichtig und möglich ist, haben Wissenschaftler des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) für Greenpeace in einer Kurz-Expertise zusammengetragen. Es sind erste Ideen für dringend nötige Impulse, um die Weichen in Richtung einer besseren, sauberen Zukunft zu stellen.

Unterstütze unsere Forderung: https://t.co/4rMn2vxeyV?amp=1

Greenpeace macht Schule

Greenpeace Bildungsmaterial für Schüler*innen und Lehrer*innen findet ihr hier: https://www.greenpeace.de/themen/mitmachen/umweltbildung/mehr-als-lernstoff

Warum eine Maske selber nähen?

Weil die medizinischen Mund-und-Nasenschutze denjenigen vorbehalten sein sollten, die in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeheimen den Laden am Laufen halten, und hier herrscht heute schon Mangel! So eine selbstgenähte, nicht-medizinische Maske - juristisch korrekte Bezeichnung lautet Mund- und Nasen-Maske -, ist gar nicht in erster Linie dazu gedacht, dass man sich selbst vor Ansteckung schützt – sie schützt Ihre Mitmenschen. Selbst eine einfache Maske aus Baumwolle kann bis zu 70 Prozent der infektiösen Partikel auffangen und ist somit durchaus ein wirksames Werkzeug im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Der beste Schutz für Sie selbst ist nach wie vor: Abstand halten und gründlich Hände waschen! Hier die 5 Verhaltensregeln. Wer Maske trägt, zeigt den anderen: Ich kümmere mich um dich. Kein schlechtes Zeichen in diesen Tagen, finden Sie nicht? Teilen Sie jetzt Bilder Ihrer selbstgenähten Masken auf unserer Community-Plattform Greenwire oder unter mit #maskeauf auf Instagram.

Tipps zum Selbernähen: Wenn ihr noch mehr erfahren wollt könnt ihr euch unser Interview mit Radio blau vom 01.04. anhören.

Bleibt gesund und gebt Acht aufeinander.

https://www.greenpeace.de/presse/publikationen/corona-krise-wirtschaftshilfen