Klimawandel / Energiewende

Medien

Herausforderung Klimawandel

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit und für die Ökosysteme der Erde. Wenn wir gefährlichen Klimawandel vermeiden wollen, dann müssen wir in den Industrieländern so schnell wie möglich die Verbrennung von fossilen Energieträgern – Kohle, Erdöl und Erdgas beenden – und auf Erneuerbare Energien umsteigen.

Bei Greenpeace Leipzig setzen wir uns schon lange für echten Klimaschutz in Deutschland, Sachsen und Leipzig ein. Eine besonders wichtige Forderung ist dabei der Ausstieg aus dem klimaschädlichsten Energieträger: der Kohle. Wenn Deutschland seine Verpflichtungen im internationalen Klimaschutz und das Abkommen von Paris ernst nimmt, dann müssen wir bis spätestens 2030 aus der Braunkohle uns bis 2040 aus der Steinkohle aussteigen.

Greenpeace Leipzig ist aktiv

Bereits 2010 hat sich Greenpeace Leipzig mit einer eigenen Kampagne gegen den Neubau eines Kohlekraftwerks in Profen, ganz in der Nähe von Leipzig eingesetzt und die Bürgerinitiative Lützen in ihren Kampf gegen den Tagebau mit verschiedensten Aktionen unterstützt. So informierte Greenpeace Leipzig alle vom Tagebau betroffenen Menschen durch einen Informationsflyer im Briefkasten über das Vorhaben der MIBRAG, interpretierte einen Kinospot der MIBRAG und besuchte die MIBRAG des öfteren vor Ort.

Mit Erfolg! Im Frühjahr 2015 hat sich die MIBRAG öffentlich von den Neubauplänen verabschiedet. Das zeigt, das im Klimaschutz ein langer Atem nötig ist.

Seit 2011 setzt sich Greenpeace Leipzig gemeinsam mit Greenpeacer*innen aus Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt gegen neue Tagebaue in der Lausitz und in Mitteldeutschland ein. Unter anderem durch

  • eine Aktionstour durch mehrere Städt und Dörfer in Ostdeutschland,

  • die Organisation von Menschenketten für den Kohleausstieg in Leipzig und anderen Städten

  • Demonstrationen beim Ostdeutschen Energieforum und der Tagung des DEBRIV (Deutscher Braunkohle-Industrieverein) im Gewandhaus.

Die neueste Initiative in Leipzig in Sachen Klimaschutz ist die Kampagen „Leipzig kohlefrei“. Ein Bündnis von Greenpeace, dem BUND und dem Ökolöwen fordert dabei die 100% kommunalen Stadtwerke aus so schnell wie möglich die Kohle aus dem Leipziger Energiemix zu verbannen.

Baustein Mobilität

Ein weiterer Baustein der Energiewende ist die Mobilität. Am 16.September 2016 nahm Greenpeace Leipzig am Parking Day teil und nutze Parkflächen zum Spielen, Kleider tauschen, gemeinsames Entspannen mit Vorbeikommenden und informieren von Passant*inen über nachhaltigere Mobilität.

Klimaschutz in Deutschland nach Paris

Nach dem Abkommen von Paris im Dezember 2015 muss Deutschland erheblich mehr für den Klimaschutz unternehmen als geplant.

Du möchtest zur Thematik aktiv werden? Dann kontaktier uns wir beantworten dir gern Fragen zu Mitmachmöglichkeiten, zu aktuell anstehenden Terminen und Projekten von uns zum Thema Energiewende.