Pestizide töten Bienen

Media

Am Samstag den 16.April informierte die Jugendaktionsgruppe von Greenpeace Leipzig über das Bienensterben durch Pestizide und die damit verbundenen Folgen für unsere Ökosysteme.

Ein Drittel unserer Lebensmittel – Gemüse, Früchte, Nüsse, Gewürze und Pflanzenöle – ist auf die Bestäubung von Insekten angewiesen. Von den 100 Nahrungspflanzen, die für 90 Prozent der globalen Nahrungsmittelproduktion sorgen, werden 71 von Bienen bestäubt.

Bienen und andere wichtige Bestäubungsinsekten sind von den vielen Pestiziden der industriellen Landwirtschaft betroffen. Unterstütz  unsere Forderung nach einer ökologischen Landwirtschaft - schreib eine Protestmail an Landwirtschaftsminister Christian Schmidt: https://www.greenpeace.de/essen-ohne-pestizide#machmit

 

Publikationen

  • PDF icon Report: Bye bye BieneREPORT: BYE BYE BIENE |2.32 MBEine Einschätzung über das Bienensterben und die damit zusammenhängenden Risiken für die Landwirtschaft in Europa.

Weiterführende Links

Zur Bienen-Kampagneseite von Greenpeace Deutschland